Schwerpunkte

Wendlingen

Baustelle mit Aussicht im Zeitplan

23.06.2014 00:00, Von Iris Häfner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bereits zum dritten Mal innerhalb von sechs Jahren wird die Plochinger Steige saniert

Die gute Nachricht für alle umleitungsgeplagten Anwohner der gesperrten Plochinger Steige in Kirchheim: Die Bauarbeiten sind im Zeitplan und sollen, so das Wetter hält, Mitte Juli abgeschlossen sein. Die Planer sind zuversichtlich, dass die Maßnahme nun langfristig hält.

KIRCHHEIM. Das rund achtzig Tonnen schwere Bohrgerät ist von der Plochinger Steige in Kirchheim bereits abgezogen, nur zwei Männer verrichten an diesem Morgen in prallem Sonnenschein eine schmierige (Dreck-)Arbeit. Zum Korrosionsschutz sind die Stahlstäbe, die aus den zahlreichen Bohrlöchern ragen, dick mit einer Schmiere geschützt, die nun mühselig, Stück für Stück, entfernt werden muss. Mehr Arbeiter sind in dieser Phase nicht nötig, da der Beton in den Röhren aushärten muss, ehe die Stahlseile angezogen und schließlich abgedeckt werden können. Dies ist dann der letzte bergmännische Akt der aufwendigen Sanierung. Was dann folgt, ist reiner Straßenbau, denn auch der Kanal ist bereits fertig. Außerdem wird die Böschung wieder modelliert, dieses Mal allerdings flacher, damit die talseitigen Anwohner nicht erneut von den Erdmassen bedroht werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Wendlingen