Anzeige

Wendlingen

Bastelkreis: 700 Euro für den Besuchsdienst

26.02.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seit 34 Jahren stellen die Frauen des Bastelkreises zweimal im Jahr schöne und nützliche Dinge her, um sie auf dem Advents- und dem Frühlingsbasar zu verkaufen. Die Einnahmen gehen zum großen Teil an soziale Einrichtungen, in diesem Jahr erhalten der Besuchsdienst, die Telefonseelsorge und das Kirchheimer Frauenhaus jeweils eine Spende über 700 Euro. „Die Pflege der Gemeinschaft ist uns Frauen besonders wichtig“, sagt Brigitte Sigg, die den Bastelkreis koordiniert. An jedem zweiten und vierten Mittwoch im Monat treffen sich die Frauen im evangelischen Gemeindehaus in der Kirchheimer Straße 1 und freuen sich über jede Frau, die neu zum Bastelkreis hinzukommt. Auch Anja Zeitler, Leiterin des Besuchsdienstes, würde sich über weitere Mitstreiter freuen. Derzeit gibt es elf Personen, die ehrenamtlich einsame Menschen aufsuchen und ein wenig Zeit mit ihnen verbringen. „Die Anfragen beim Besuchsdienst nehmen zu“, sagt Zeitler. Entweder sind die Menschen ganz alleine oder die Familien wohnen weit weg. Die Besuche sind aber auch eine Entlastung für pflegende Angehörige. Das Bild zeigt in der hinteren Reihe die Damen des Bastelkreises, in der vorderen Reihe Damen des Besuchsdienstes, ganz rechts Pfarrer Stefan Wannenwetsch von der Evangelischen Kirchengemeinde. sg

Wendlingen

Planungen laufen auf Hochtouren

Sperrung der L 1250 hat „Wendlingen aktiv“ seit längerer Zeit „auf dem Schirm“ – Bei den Wahlen wurde der Vorstand bestätigt

Bei der Hauptversammlung von „Wendlingen aktiv“ wies Wilfried Schmid die vom HGV geäußerten Befürchtungen, die Auswirkungen der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen