Wendlingen

Barrierefreie Fahrt im Bürgerbus

13.08.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Landkreis organisierte Schulung für ehrenamtliche Fahrer

WENDLINGEN (la). Wie kann der Nahverkehr für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen im Landkreis Esslingen leichter zugänglich werden? Mit dieser Fragestellung setzt sich der Landkreis auseinander, um die Mobilität der Bürger sicherzustellen und zu verbessern.

Eine gute und sinnvolle Ergänzung des öffentlichen Nahverkehrs leisten dabei die Bürgerbus-Initiativen im Landkreis. Das Amt für besondere Hilfen im Esslinger Landratsamt hat deshalb im Rahmen des Projektes Inklusionskonferenz gemeinsam mit Pro Bürgerbus Baden-Württemberg und dem Landesverband Selbsthilfe Körperbehinderter Baden-Württemberg (LSK) kürzlich eine Schulung für ehrenamtliche Fahrer der Bürgerbusse veranstaltet.

20 Teilnehmer nahmen das Angebot wahr und wurden in dem dreieinhalbstündigen Seminar für Fragen im Umgang mit Menschen mit Mobilitätseinschränkungen sensibilisiert. Dazu gehörte nicht nur eine theoretische Einführung, sondern auch praktische Einblicke.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Wendlingen

Ein Plädoyer für weniger Konsum

Die Kölnerin Olga Witt propagiert ein Leben ohne Müll – Am Donnerstag ist sie zu Gast in der Stadtbücherei

Ein Leben (fast) ohne Müll? Für Olga Witt ist das Realität. Die vierfache Mutter hat zwei Unverpacktläden in Köln, betreibt einen erfolgreichen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen