Anzeige

Wendlingen

„Barrierefrei“ am Alltag teilnehmen

20.11.2010, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Lokale Agenda stellt Stadtplan für Menschen mit Behinderungen vor – Ergänzungen möglich – Am 27. November auf Wochenmarkt

Ein spezieller Stadtplan für Menschen mit Behinderungen war längst überfällig. Und so machte sich die Lokale Agenda in Wendlingen daran, einen solchen Plan zu erarbeiten. Bevor er in Druck geht, wurde er dem Ausschuss für Verwaltung, Kultur und Wirtschaftsförderung in seiner letzten Sitzung vorgestellt.

WENDLINGEN. Behinderungen oder wie man neudeutsch sagt Handicaps sind in unserer Gesellschaft allgegenwärtig. Durch Unfälle oder durch hohe Lebenserwartung kann es jeden treffen, wir verdrängen das nur meistens. Während Behinderte früher kaum am gesellschaftlichen Leben teilgenommen haben, hat sich das Gott sei Dank geändert. Heute werden Gebäude und Gehwege barrierefrei gebaut, sodass Menschen mit Behinderungen selbstständig agieren können, ohne stets auf die Hilfe anderer angewiesen zu sein. „In Wendlingen sind wir auf gutem Weg“, stellte Heinz Benz, Vertreter des Arbeitskreises G in der Lokalen Agenda, bei der Präsentation vor dem Ausschuss fest.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Wendlingen