Anzeige

Wendlingen

Barbara Born siegt in Ohmden

05.03.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Diplom-Verwaltungswirtin setzt sich im ersten Wahlgang souverän durch

Barbara Born (rechts) nimmt mit ihrem Lebensgefährten, dem Oberboihinger Bürgermeister Torsten Hooge, Glückwünsche nach der Auszählung entgegen. Foto: mb

OHMDEN (tb). Um Punkt 18.40 Uhr stand gestern Abend fest: Ohmden hat eine Bürgermeisterin – zum ersten Mal in der Geschichte der Gemeinde. Die 49-jährige Barbara Born aus Oberboihingen setzte sich im ersten Wahlgang souverän durch. Sie konnte 79,2 Prozent der gültigen Stimmen auf sich vereinen. Der Ohmdener Gemeinderat Michael Frank erhielt 19,3 Prozent der Stimmen, Dauerbewerberin Fridi Miller aus Sindelfingen kam gerade mal auf 0,92 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 69 Prozent und war damit gleich hoch wie bei der letzten Bürgermeisterwahl. Insgesamt 1421 Ohmdener waren wahlberechtigt gewesen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 40%
des Artikels.

Es fehlen 60%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen