Schwerpunkte

Wendlingen

AWG lässt Sockel wieder entfernen

23.05.2014 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Einkaufscenter zieht Bauantrag für Werbetafeln wieder zurück

KÖNGEN. Die geplanten temporären Werbeanlagen entlang der Nürtinger Straße in Köngen (wir berichteten) werden nun wohl doch nicht kommen. Das zumindest lässt sich einem Schreiben an Bürgermeister Weil und an die Gemeinderäte gerichtet entnehmen. In dem Schreiben, das die AWG (Allgemeine Warenvertriebs-GmbH) auch unserer Zeitung zukommen ließ, bezieht Geschäftsführer Albrecht Maier zu dem von dem Unternehmen gestellten Bauantrag bei der Gemeinde Stellung.

Als Begründung für das Zurückziehen des Bauantrags nimmt Maier die „kontroverse Diskussion in der Gemeinde“ zum Anlass, mit der er „keinem Gemeinderat eine Plattform bieten“ wolle, „sich in der Endphase des Wahlkampfes aufgrund dieses Bauantrages zu profilieren“. Die Bauarbeiten zum kurzfristigen Entfernen der Fundamente seien bereits beauftragt.

Die von der AWG „angebotene Gegenleistung, den Grünstreifen mit einem jährlichen Volumen von circa 2000 Euro an Pflegekosten und Mäharbeiten zu unterhalten“ sei damit hinfällig, heißt es in dem Brief weiter. Albrecht Maier entschuldigt sich gleichzeitig dafür, dass, wie es wörtlich weiter heißt, „diese von mir als sehr geringfügig eingeschätzte Maßnahme für temporäre Werbetafeln ein derartiges Echo hervorgerufen hat und von verschiedenen Personen seitens der Gemeinderats zur Profilierung im Wahlkampf thematisiert wurde. Ich werde genehmigungsfreie Alternativen finden“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 72% des Artikels.

Es fehlen 28%



Wendlingen