Schwerpunkte

Wendlingen

Auszeichnung für viele „kleine Helden“ – Stadt ehrt engagierte Blutspender

05.12.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Für Wendlingens Bürgermeister Steffen Weigel sind die vielen Blutspender aus der Stadt „viele kleine Helden“, die mit ihren regelmäßigen Blutspenden dazu beitragen, dass Menschenleben gerettet werden können. Die Männer und Frauen engagierten sich völlig uneigennützig für andere und verdienten damit die Anerkennung der gesamten Bürgerschaft. Solches Engagement sei nicht mit Geld zu kaufen. Der Dank des Bürgermeisters richtete sich aber nicht allein an die Blutspender, sondern auch an das Team der DRK-Bereitschaft Wendlingen-Unterensingen, ohne deren Einsatz die regelmäßigen Blutspenden gar nicht durchgeführt werden könnten. Willi Stutz und Ivonne Sigler, die beide die Bereitschaft leiten, halfen am Montagabend im Sitzungssaal des Rathauses mit, die vielen Blutspender auszuzeichnen. Immerhin konnten im jetzt zu Ende gehenden Jahr 548 Blutspenden an den DRK-Blutspendedienst weitergereicht werden. Unter den Spendern waren auch 50 Erstspender. Einer, der am Montagabend eine besondere Auszeichnung erfuhr, ist Rolf Geiger, der für insgesamt hundert Blutspenden geehrt wurde. Vom längst verstorbenen Fahrlehrer Kaiser habe er als 18-Jähriger den Hinweis mit auf den Weg bekommen: wer Motorrad oder Auto fährt, der hat auch Blut zu spenden. Zwei, die bald die Leistung von Rolf Geiger erreichen, sind Sigrun Hepperle-Dragositz und Edwin Knapp. Beide wurden für 75 Blutspenden mit einer Urkunde, einer Anstecknadel und Geschenken der Stadt ausgezeichnet. Stolze 50 Mal Blut gespendet haben Rolf Grünenwald, Thomas Martin und Herbert Thiergärtner. Für 25 Blutspenden geehrt wurden Petra Bauer, Marcel Du Bois, Margot Fuchs, Erich Gaidusch, Markus Geiger, Sven Gneiting, Ansgar Lottermann, Gisela Speidel, Eyangelos Varitimidis, Kurt Wager und Achim Wenzel. Über eine Auszeichnung für zehn Blutspenden freuen durften sich Dirk Aurenz, Florian Bauer, Michael Emminger, Christian Fritz, Anne Fröhlich, Cornelia Haußmann, Nedime Kayan, Agnes Lampke, André Molendzinski, Birgit Oberkersch, Vanessa Roy, Fadime Sahin und Fadimana Yigin. Im Bild links Rolf Geiger bei der Ehrung durch den Bürgermeister. Rechts im Bild die Gruppe der Blutspender, die zur Feier ins Wendlinger Rathaus gekommen waren. sel

Wendlingen