Schwerpunkte

Wendlingen

Auswahl beim Essen

26.07.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (sel). Die Bedenken der Mitglieder der Grünen im Wendlinger Gemeinderat, die Schüler an der Ludwig-Uhland-Schule würden durch die Anhebung des Essenspreises auf 3,50 Euro in den Mensen der Stadt benachteiligt, weil sie im Vergleich zur Mensa am Berg keine Auswahl beim täglichen Essen hätten, weist der Lieferant der Essen für die Mensa an der Ludwig-Uhland-Schule zurück. Detlef Doctr, Geschäftsführer der JAGV GmbH in Nürtingen, die täglich frisches Essen für Kindergärten, Schulen und Altenheime aus regionalen Produkten herstellt und ausliefert, verweist auf die Auswahlmöglichkeit beim Essen in der Mensa der Ludwig-Uhland-Schule. Die Schüler hätten die Wahl zwischen zwei Menüs. Darunter sei immer ein vegetarisches Essen. Zudem könnten sie sich nach Lust und Laune am üppigen Salat- und Dessertbüfett bedienen. Beides sei im Preis inbegriffen.

Wendlingen

Bis Weihnachten ist fast alles fertig

Die Sanierung der Bartholomäuskirche in Oberboihingen steht vor ihrem Abschluss

Die Tage bis zum Abschluss der Sanierung sind absehbar: voraussichtlich ab 8. Dezember kann das restliche Gerüst am Chor und beim Haupteingang abgebaut werden. Dort, wo kein…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen