Schwerpunkte

Wendlingen

Ausstellung in der Wendlinger Galerie: Werke eines spektrumreichen Genres

21.09.2020 05:30, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bei der ersten Ausstellung nach der Corona-Zwangspause in der Galerie Wendlingen steht die Zeichnung im Mittelpunkt

Endlich wieder Kunst live erleben. Darauf warten seit langen viele – sowohl Konsumenten als auch Künstler. Die Galerie der Stadt Wendlingen wagt nun den Schritt und nimmt mit der Ausstellungsreihe „Kunst in der Region“ ihren Betrieb wieder auf – wenn auch unter Auflagen.

In den Zeichnungen von Anja Luithle wallen und falten sich Stoffe in unterschiedlichster Art (linkes Bild). Licht und Schatten inspirieren Eva Borsdorf zu ihren Arbeiten mit Silbertusche.   Fotos: Mohn
In den Zeichnungen von Anja Luithle wallen und falten sich Stoffe in unterschiedlichster Art (linkes Bild). Licht und Schatten inspirieren Eva Borsdorf zu ihren Arbeiten mit Silbertusche.   Fotos: Mohn

WENDLINGEN. Im grünen Garten der Galerie begrüßt Bürgermeister Steffen Weigel die Gäste. Statt wie üblich mittwochabends findet die Vernissage zur ersten Ausstellung nach der Corona-Zwangspause am Sonntag unter freiem Himmel statt. Eine der Konzessionen, die Stadt und Galerieverein machen, um den Gästen größtmögliche Sicherheit zu bieten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Wendlingen