Schwerpunkte

Wendlingen

Ausstellung im Quadrium

02.05.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WERNAU (pm). Vom 2. Mai bis einschließlich 30. Juni findet im Wernauer Quadrium eine kunsthandwerkliche Ausstellung des Köngener Relief- und Bildschnitzers Roland Gautsche statt, die den Besuchern tiefe, plastische und annähernd dreidimensionale Sichtweisen von ausschließlich handgeschnitzten Gemälden internationaler Meister (Picasso, Francisco de Goya, Salvador Dalí, Anker und anderen) ermöglicht.

Von 1961 bis 1978 hat Roland Gautsche Kindheit, Schule und Jugend in Wernau verbracht. Nach seiner Ausbildung zum Fachlehrer für Sport und Technik war er 16 Jahre im Schuldienst tätig, ehe ihn ein schwerer Sportunfall in den vorzeitigen Ruhestand zwang.

Bereits 1985 und 1987 buchte er als Hobby-Schnitzer jeweils einen Wochenkurs beim inzwischen weltberühmten Ornament- und Reliefschnitzer Martin Flück (Brienz/Berner Oberland), der ihn in die Kunst der Ornamentschnitzerei und der freien, bildhaften Reliefgestaltung eingewiesen hat. Die Kursgestaltung durch Martin Flück hat bis zum heutigen Tag entscheidenden Anteil am Standard von Roland Gautsches kunsthandwerklichem Ideenreichtum.

Seine große Leidenschaft für handgeschnitzte Gemälde, vor allem für die Motive aus Picassos blauer und rosa Periode, aber auch für Motive von Salvador Dalí und Francisco de Goya geben dem Künstler Auftrieb für immer neue und schwierig darzustellende Reliefs.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Wendlingen