Schwerpunkte

Wendlingen

Ausbau der Stromnetze

31.07.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Regierungspräsidium erlässt Planfeststellungsbeschluss

(pm) Das Regierungspräsidium Stuttgart hat in diesen Tagen den Planfeststellungsbeschluss für die Netzbereinigung zwischen dem Umspannwerk Marbach und dem Umspannwerk Wendlingen („380-kV-Netzbereinigung Mittlerer Neckar II“) erlassen. Gegenstand der Planfeststellung ist der bedarfsgerechte Ausbau und Teilrückbau des 380-kV-Übertragungsnetzes zwischen dem Umspannwerk Marbach und dem Umspannwerk Wendlingen. Vorhabenträgerin ist die TransnetBW GmbH.

„Dies ist ein wichtiger Beitrag zum zukunftsorientierten und bedarfsgerechten Ausbau der Stromnetze“, sagt Regierungspräsident Johannes Schmalzl. Sowohl aus Gründen der grenzüberschreitenden Transportaufgaben als auch aus Sicht der regionalen Versorgungssicherheit soll die Übertragungskapazität des 380-kV-Teilnetzes zwischen Hoheneck und Wendlingen erhöht werden. Dadurch soll die Gesamtübertragungskapazität zwischen Hoheneck und dem Leitungspunkt Rommelsbach gesteigert und bestehende Netzengpässe beseitigt werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Wendlingen