Wendlingen

Aus dem offenen Graben wird ein Bach

13.05.2009, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

CDU-Antrag zur Renaturierung des Lettenbachs findet die Zustimmung des Gemeinderates

Pläne für eine Umwandlung des offenen Wassergrabens zu einem naturnahen Bachbett sind viele Jahre alt. Die Umsetzung scheiterte an der Zustimmung der Grundstückseigentümer. Jetzt will der Gemeinderat auf Antrag der CDU-Fraktion das Projekt wieder beleben.

WENDLINGEN. Anträge aus allen vier Fraktionen des Wendlinger Gemeinderates wurden kürzlich im Gremium beraten und beschlossen. Dazu gehört unter anderem ein Antrag der CDU-Fraktion, die ökologische Sanierung und Renaturierung des Lettenbachs im Bereich der Pfarrwiese voranzutreiben. Entsprechende Pläne wurden in früheren Jahren ausgearbeitet und vorgestellt. Die Stadt hat drei Grundstücke erworben. Das ist notwendig, um das Konzept umzusetzen.

Stadtbaumeister Paul Herbrand sprach davon, das wasserrechtliche Verfahren einzuleiten und in diesem Rahmen die Grundstückseigentümer anzuhören. Herbrand erinnerte daran, dass bereits unter Bürgermeister Hans Köhler in den Jahren 1986/87 eine Planung vom Garten- und Landschaftsarchitekten Ziebandt erarbeitet worden war.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Wendlingen