Wendlingen

Auf solider und kultivierter Spur

29.01.2020 05:30, Von Albrecht Nissler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Köngener Schloss-Swingtett präsentierte einen harmonischen Konzertabend in der Schlosskapelle

Ein musikalisches Heimspiel hatte das Köngener Schloss-Swingtett in der Schlosskapelle.  Foto: Stange
Ein musikalisches Heimspiel hatte das Köngener Schloss-Swingtett in der Schlosskapelle. Foto: Stange

KÖNGEN. „Es folgt nun ein brutaler Sprung in die Popmusik“, so kündigte Rolf Martin den Titel „Sunny“ an und schuf eine gewisse Erwartungshaltung. Doch weit gefehlt, denn das Köngener Schloss-Swingtett ließ keinen Zweifel daran, dass es mit einer poppigen oder gar rockigen Version dieses Titels nichts am Hut hatte. Vielmehr wurde „Sunny“ von den sechs Musikern in einem wunderbar jazzigen Gewand präsentiert.

Wie auch im gesamten restlichen Programm des Abends zeigten die Akteure vor ausverkauftem Hause aber auch, dass für sie ein Vorstoß in Grenzbereiche experimenteller Jazzstile nicht in Frage kommt oder gar eine Affinität mit dem Modern Jazz anvisiert werden könnte. Sehr zur Freude des Publikums bewegte man sich solide und gediegen im Bereich des Mainstream Jazz und bot Swing-Standards, Bossa nova, Blues, Boogie-Woogie sowie gefühlvolle Balladen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Wendlingen