Schwerpunkte

Wendlingen

Auf des Försters Fersen

01.07.2015 00:00, Von Jasmin Grandy — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bürger zeigten reges Interesse an einer Führung durch den Wendlinger Wald – Totholz als Rückzugsort für Käfer, Igel und Vögel

Förster Schöllkopf (rechts) erklärt den Wendlingern den Wald. Foto: jsg
Förster Schöllkopf (rechts) erklärt den Wendlingern den Wald. Foto: jsg

WENDLINGEN. Angenehme Kühle, Vogelgezwitscher und der Geruch nach Moos, Nadelholz und Erde empfangen einen, sobald man in den Schatten der Bäume tritt. Kein Wunder, dass der Wald nach einer Umfrage des E-Bürger-Portals für die Wendlinger das Erholungsgebiet schlechthin ist. Auch das Interesse an einem geführten Waldspaziergang war deshalb groß und so machte sich am Montag eine bunt gemischte Gruppe auf, um gemeinsam mit Albrecht Schöllkopf, dem Revierleiter von Denkendorf, den Wendlinger Wald zu erkunden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Wendlingen