Schwerpunkte

Wendlingen

Auf dem Weg zur Gemeinschaftsschule

26.07.2012 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wendlinger Ludwig-Uhland-Schule will sich für die Zukunft aufstellen – Gemeinderat gibt der Schule Rückenwind

Die ersten Gemeinschaftsschulen im Land starten im September. Die Wendlinger Ludwig-Uhland-Schule ist da zwar noch nicht dabei, aber möglicherweise ab dem Schuljahr 2013/14. Die Initiative der Schule zur Umwandlung von der Werkrealschule zur Gemeinschaftsschule wird vom Gemeinderat nachdrücklich unterstützt. Ein entsprechender Antrag wird gestellt.

Die Lehrer stehen geschlossen hinter dem Konzept, die Ludwig-Uhland-Schule zur Gemeinschaftsschule umzuwandeln. sel
Die Lehrer stehen geschlossen hinter dem Konzept, die Ludwig-Uhland-Schule zur Gemeinschaftsschule umzuwandeln. sel

WENDLINGEN. Die Bildungspolitik im Land ist in Bewegung. Ziel der neuen Landesregierung ist ein zweigliedriges Schulsystem. Manche Hauptschule fürchtet um ihren Fortbestand. An der Wendlinger Werkrealschule, der Ludwig-Uhland-Schule, blicken die Lehrer nach vorne. Vor Jahren schon erfolgte der Einstieg in die Ganztagsschule. Dafür wurde nicht nur ein pädagogisches Konzept entwickelt. Der Schulträger hat die „rote Schule“ mit großem Aufwand für den Ganztagsbetrieb ausgebaut. All das zahlt sich jetzt aus. Die Basis für die Umwandlung der Werkrealschule zur Gemeinschaftsschule ist vorhanden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Wendlingen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen