Wendlingen

Leserfahrt zur ICE-Trasse nach Wendlingen

21.10.2019 05:30, Von Daniel Jüptner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Noch 700 Tübbinge werden verbaut, dann beginnt im Tunnel das Feintuning – Kein Tag der offenen Baustelle?

Gestern hatten unsere Leser zum letzten Mal in diesem Jahr die Möglichkeit, sich auf der Großbaustelle der ICE-Trasse in Wendlingen und Kirchheim umzusehen – und waren überrascht, dass auch sonntags an der Neubaustrecke Wendlingen–Ulm fleißig gearbeitet wird. Ein letztes Mal gab es übrigens auch Tübbinge zu sehen.

Ein letztes Mal ging es nach Kirchheim, wo die riesigen Betonbausteine, Tübbinge genannt, bestaunt werden konnten. Fotos: Jüptner
Ein letztes Mal ging es nach Kirchheim, wo die riesigen Betonbausteine, Tübbinge genannt, bestaunt werden konnten. Fotos: Jüptner

WENDLINGEN: Was genau passiert da eigentlich auf der Baustelle? Für die Beantwortung dieser und vieler weiterer Fragen war gestern Peter Henzler vom Verein „Bahnprojekt Stuttgart-Ulm“ im Rahmen einer Leserfahrt zuständig. Die Plätze für diesen außergewöhnlichen Sonntags-Ausflug waren schnell vergriffen, zumal dies die vorerst letzte Führung gewesen ist. 22 Leser durften sich also freuen, von dem ehemaligen Bau-Ingenieur über die Baustelle geführt zu werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Wendlingen