Schwerpunkte

Wendlingen

Anträge zu mehr Jugendbeteiligung

07.01.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KÖNGEN (sg). Junge Menschen an den Entscheidungsprozessen in Köngen zu beteiligen, damit beschäftigen sich zwei Anträge, die SPD und Grüne im Zuge der Haushaltsberatungen gestellt haben.

Während sich die Grünen sowohl einen Jugendgemeinderat, aber auch einen Schülerrat, einen 8er-Rat, eine Jugendkonferenz oder eine Jugend-Umfrage vorstellen können, plädiert die SPD für ein Jugendforum. Das könnte im Herbst dieses Jahres stattfinden. Damit könnten Vorschläge der Jugendlichen in den Haushalt 2022 aufgenommen werden, wenn der Gemeinderat zustimmt. Ein externer Dienstleister soll für die Organisation ins Boot geholt werden. Bürgermeister, Verwaltungsspitze und Vertreter der Gemeinderatssfraktionen sollen sich ebenfalls beteiligen. 2500 Euro veranschlagt die SPD dafür.

Die Grünen wollen zunächst die verschiedenen Formen der Jugendbeteiligung im Gemeinderat präsentiert haben, damit man sich im Gremium über die geeignete Form der Jugendbeteiligung einigen kann. Dann soll eine Umfrage unter den 14 bis 21-Jährigen erfolgen. Die Kosten für die Umfrage beziffert die Fraktion mit 3000 Euro. Weitere Kosten entstünden erst bei der tatsächlichen Umsetzung und sind davon abhängig, welches Modell der Jugendbeteiligung die Gemeinderäte wählen.

Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit