Schwerpunkte

Wendlingen

Anlaufschwierigkeit des Kirbemarkts war nachmittags vergessen

20.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Traditionell am Tag nach dem Kirchweihfest findet in Wendlingen der Kirbemarkt in der Kirchheimer Straße statt. So auch wieder in diesem Jahr, auch wenn der Morgen nicht verheißungsvoll begonnen hatte: Mit Zunahme wärmender Sonnenstrahlen zog es gestern denn auch immer mehr Menschen auf den Kirbemarkt. War die Stimmung von den rund 50 Marktbeschickern des morgens, mit dem niedrigen Stand des Thermometers, auf dem Tiefpunkt angelangt – wandelte die sich in aufgehellte Gesichter mit jedem ansteigenden Grad bis zum Nachmittag. Schon um die Mittagszeit fanden Rote, Gyros und Pommes guten Absatz bei den Hungrigen, die aus den Büros strömten und den Kirbemarkt gerne fürs Mittagessen nutzten. Hatte also die beißende Kälte so manchen Marktbesucher am Vormittag noch abgehalten, machte mancher Marktstand aus der Not eine Tugend und bot zum erfrischenden Getränk wärmenden Glühwein an. Der fand reichlich dankbare Abnehmer. Auch die Verkäufer von Oberbekleidung, Unterwäsche und Haushaltswaren fanden bei blauem Himmel und Sonnenschein ihre Kundschaft. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Wendlingen