Schwerpunkte

Wendlingen

Anerkennungspreis für junge Geschichtsforscher

21.10.2005 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Johannes-Kepler-Realschüler dokumentierten die ehrenamtliche Arbeit beim Aufbau des Wendlinger Stadtmuseums

WENDLINGEN. „Sich regen bringt Segen? Arbeit in der Geschichte“ – so lautete die Ausschreibung für den Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten und der Körber-Stiftung. Im letzten Herbst haben sich die Jungen und Mädchen der achten Klasse der Johannes-Kepler-Realschule in Wendlingen vielleicht auch vom ersten Preis, einer Klassenreise, locken lassen. Auf alle Fälle – allesamt haben sie sich anregen lassen, Durchhaltevermögen gezeigt und eine tolle Arbeit über die „Ehrenamtliche Arbeit beim Aufbau des Wendlinger Stadtmuseums“ eingereicht. Schade, einer der ersten fünf Preise konnte nicht ergattert werden. Aber immerhin erhielten die Wendlinger Realschüler jetzt einen Anerkennungspreis und der Museumsverein freut sich über eine gelungene Dokumentation.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Wendlingen