Schwerpunkte

Wendlingen

Alt-Wendlingen im Treppenhaus

30.03.2020 05:30, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Historische Fotografien aus Wendlingen werden zum Eyecatcher in modernen Wohngebäuden

Wie ein Verein und ein Unternehmen Hand in Hand arbeiten können und beide noch voneinander profitieren, das zeigt ein Beispiel der Zusammenarbeit des Bürgervereins Wendlingen mit der Firma Brauneisen Immobilien.

Eyecatcher im Treppenhaus: Motive von Alt-Wendlingen großflächig an der Wand platziert. Foto: pm
Eyecatcher im Treppenhaus: Motive von Alt-Wendlingen großflächig an der Wand platziert. Foto: pm

WENDLINGEN. Sie sind unübersehbar: Der Blick fällt als erstes auf die großen Fototapeten. Wendlinger Straßenszenen und Gebäude aus vergangener Zeit, um die 100 Jahre alt. Einige Gebäude sind aus dem öffentlichen Raum längst verschwunden. „Die Treppenhäuser sollten einen Eyecatcher erhalten“, erklärt Nadja Brauneisen-Schröder, wie es zu dieser außergewöhnlichen Gestaltung der Eingänge in den Mehrfamilienhäusern auf dem ehemaligen Deuschle-Areal überhaupt gekommen ist.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Wendlingen

„Dafür jetzt die Weichen stellen“

Die Grünen favorisieren den Ausbau der S-Bahn in der Region Stuttgart – Andreas Schwarz bringt die Südumfahrung wieder ins Spiel

WENDLINGEN. In sieben Wochen wählen die Baden-Württemberger einen neuen Landtag. Schon seit einiger Zeit bringen sich die einzelnen Parteien…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen