Schwerpunkte

Wendlingen

Alle Wernauer Clubs sind noch im Boot - Verschmelzung der Sportvereine verzögert sich weiter

19.02.2021 05:30, Von Sigor Paesler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Verschmelzung der Sportvereine verzögert sich weiter – Der Sportpark kommt wohl nicht vor 2025

Der geplante Zusammenschluss soll kommen – aber erst im Jahr 2022.  Foto: Bulgrin
Der geplante Zusammenschluss soll kommen – aber erst im Jahr 2022. Foto: Bulgrin

WERNAU. Die schlechte Nachricht: Die geplante Verschmelzung von vier Sportvereinen in Wernau wird sich weiter verzögern – und damit auch die Umsetzung des neuen Sportparks Neckartal. Die gute Nachricht: Alle Beteiligten stehen weiterhin voll hinter dem Projekt und sind entschlossen, es ab 2022 mit Leben zu füllen. „Wenn ich Mitglieder in der Stadt treffe, fragen die schon mal nach, ob das noch was wird“, erzählt Manfred Leutz, der Vorsitzende des TSV Wernau – dessen Name auch der neue Verein mit dann 3000 Mitgliedern tragen soll. Es wird was, erklärt Leutz dann: „Wir wollen es umsetzen. Das Projekt soll nicht einschlafen.“ Im Jahr 2015 gab es erste Gespräche zwischen Vertretern des TSV, der Wernauer SF, des HC Wernau und des TC Wernau, in denen sie den Willen bekundeten, die Kräfte zu bündeln. Es wurde im Verlauf der Zeit immer konkreter und im Sommer 2020 hätte ein Knopf drangemacht werden sollen. Dann kam Corona. Nun aber beruhigen sowohl die Chefs der vier Clubs als auch Bürgermeister Armin Elbl alle Zweifler: Die Verschmelzung soll kommen – und da das die Voraussetzung ist, auch der Ausbau des Sportparks.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Wendlingen