Schwerpunkte

Wendlingen

Alexander Bollheimer geht

14.03.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (sel). Wendlingens Bürgermeister Frank Ziegler nutzte die jüngste Sitzung des Ausschusses für Technik und Umwelt, um sich auch in diesem Rahmen von einem Mitarbeiter zu verabschieden, der sich mit seiner Arbeit Respekt verschafft hat: Alexander Bollheimer wechselt als Abteilungsleiter für Stadtplanung und Umweltschutz nach Metzingen. Der Bürgermeister sprach von einem Karrieresprung, zu dem er Bollheimer herzlich gratulierte. Und er dankte ihm für dessen absolut fundierte Sachvorträge in den Sitzungen.

Alexander Bollheimer ist 36 Jahre alt und gebürtiger Karlsruher. Studiert hat er an der Universität Kaiserslautern Raum- und Umweltplanung. Nach dem Abschluss des Studiums trat er 1999 als Diplom-Ingenieur für Raum- und Umweltplanung seine erste Stelle bei der Stadt Wendlingen an. Hier ist er zuständig für Bauleitplanung und die Bauverwaltung. Alexander Bollheimer scheidet zum April 2008 aus den Diensten der Stadt aus. Die neue Herausforderung in der 27000 Einwohner zählenden Stadt Metzingen mit seinem großen Factory-Outlet-Center nimmt Alexander Bollheimer Mitte April auf. Die Ausschreibung für seine Nachfolge in Wendlingen läuft derzeit.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Wendlingen