Wendlingen

Albverein spendet an Behinderten-Förderung

30.12.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Ich bin völlig von den Socken!“ – das war die erste Reaktion der stellvertretenden Geschäftsführerin Ramona Koch-Ludwig, als sie von der Höhe der Spendensumme erfuhr. Stolze 3000 Euro spendete der Schwäbische Albverein Oberboihingen an die Behinderten-Förderung Linsenhofen (BFL) im Dezember. Im Rahmen des Oberboihinger Weihnachtsmarktes wurden Würste, Glühmost, Waffeln und liebevoll Selbstgebasteltes verkauft – „und das sehr erfolgreich“, wie Jörg Haußmann bei der Spendenübergabe verkündete. Der Ausschuss habe beschlossen, dass 3000 Euro für den gemeinnützigen Verein im Ort gespendet werden. Die Bewohner der BFL, Rolf Pitzal und Monika Metzner, strahlten, denn die Summe wird für den Neubau des Wohnheims in Linsenhofen eingesetzt. Dort werden zukünftig 24 Menschen mit Behinderung wohnen sowie 15 Senioren in der Tagesbetreuung versorgt. Die BFL freut sich, dass die freundschaftliche Verbindung zum Albverein besteht; man kennt sich auch von gemeinsamen Wanderungen oder der Putzede der Heide auf der Schwäbischen Alb. Das Bild zeigt von links Jörg Haußmann (Schwäbischer Albverein), Bernd Hummel (Schwäbischer Albverein), Monika Metzner (BFL), Rolf Pitzal (BFL) und Ramona Koch-Ludwig (BFL). pm

Wendlingen