Wendlingen

Aktionstag für Retter von morgen

15.07.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kürzlich erhielt die Rettungsdienstschule „mobile medic“ in Wendlingen Besuch von einer Grundschulklasse aus Unterensingen und einem Kindergarten aus Köngen. Das Ziel der Notfallsanitäterschülerinnen und -schüler an der staatlich anerkannten Berufsfachschule war es, die etwa 40 Kinder spielerisch an die Themen Rettungsdienst, Untersuchungen und Arztbesuche sowie an Maßnahmen wie Verbände anlegen heranzuführen. Die Kinder bekamen nach der Begrüßung eine Stempelkarte, auf der sie jeden Besuch einer Station vermerkten. Die Grundschüler im Alter von zehn und elf Jahren lernten die Basisreanimation und verschiedene Arten von Lagerungen kennen. Die Sensibilisierung und die Infos der einzelnen Stationen wurden zur Freude der Notfallsanitäterschüler von den Kindern förmlich aufgesogen. Am Ende des Tages war das Highlight die Besichtigung der Rettungswagen mit Blaulicht und Horn. Alle Kinder durften die Ausstattung und Geräte testen sowie Patienten spielen und mit der Trage ein- und ausgeladen werden. Alle, die eine vollständige Stempelkarte vorweisen konnten, bekamen eine Überraschung und eine Urkunde überreicht. Obendrein gab es ein Riesenlob für die kleinen Besucher, denn sie hatten bereits ein erstaunliches Vorwissen mitgebracht, das sie nun erweitert in künftigen brenzligen Situationen hoffentlich auch einsetzen können. pm

Wendlingen