Schwerpunkte

Wendlingen

Akkordeon und Tanz – Genuss für Augen und Ohren

29.11.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Herbstkonzert des Akkordeonorchesters der Chorgemeinschaft Köngen kam an – Schuhplattler aus Oberboihingen zu Gast

Trüber November? Von wegen. Nicht beim Herbstkonzert des Akkordeonorchesters der Chorgemeinschaft Köngen in der Eintrachthalle. Besonders war diesmal das Programm, denn die Tastenkünstler trafen auf eine Begleitung aus Tanz und Gesang.

Die Ballettschüler der Bewegungsschule Gisela Grill aus Fellbach ergänzten das Programm des Konzerts in der Eintrachthalle. pm
Die Ballettschüler der Bewegungsschule Gisela Grill aus Fellbach ergänzten das Programm des Konzerts in der Eintrachthalle. pm

KÖNGEN (sb). Nicht nur die Musik, auch die tänzerischen Darbietungen stellten sich als überraschend vielseitig heraus. Einen schwäbisch-alpenländischen Auftakt setzten Adelheid Wisst und Elfriede Dannenmann als Ensemble „Die Oldie“ mit dem „Sennengruß“ von Ernst Claude, einem „Gruß aus Stuttgart“ von Hermann Wieder und „S’Gamsbarthüterl“ von Emil Wild. Unermüdlich und heiter musizieren die beiden Damen seit vielen Jahrzehnten im Verein und halten die Tradition der diatonischen Harmonika im Repertoire der Chorgemeinschaft aufrecht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Wendlingen