Schwerpunkte

Wendlingen

Abstrakte Bilder und gesponnene Kokons

03.02.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Galerieverein hat für die nächste Ausstellung zwei Stuttgarter Künstler gewonnen: Clemens Schneider und Stefanie Seiz-Kupferer

WENDLINGEN (ir). Zwei Künstler, eine Frau und ein Mann, gestalten gemeinsam die nächste Ausstellung in der Galerie der Stadt Wendlingen. Vom 9. Februar bis 26. März zeigen Stefanie Seiz-Kupferer und Clemens Schneider Beispiele ihres künstlerischen Schaffens unter dem Titel „Malerei – Installation – Zeichnung“ in der Weberstraße 2. Eingeladen zur Vernissage wird am Mittwoch, 8. Februar, 19.30 Uhr.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 11% des Artikels.

Es fehlen 89%



Wendlingen