Anzeige

Wendlingen

Abhilfe beim Zuglärm?

22.11.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schienen der S-Bahn-Trasse werden im Januar abgeschliffen

WENDLINGEN (sel). In der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Technik und Umwelt des Wendlinger Gemeinderates informierte Bürgermeister Frank Ziegler über ein Treffen mit Vertretern der Bahntochter DB Netze Anfang November im Wendlinger Bahnhof. Diskutiert wurde dabei über Lärmbelästigungen durch den S-Bahn-Betrieb genauso wie über die Situation beim „Durchrutschgleis“.

Beschwerden der Anwohner über Lärmbelästigungen durch den S-Bahn-Betrieb werden bei der Verwaltung sehr ernst genommen. Bei der jüngsten Besprechung wurde von den Bahnvertretern zugesichert, dass die neu verlegten Gleise für den S-Bahn-Betrieb nach und von Kirchheim im Januar 2011 abgeschliffen werden. Das soll vor allem in den Bereichen der Bahnübergänge geschehen. Das soll die Lärmwerte mindern.

Für Stadtbaumeister Paul Herbrand ist das keine Antwort auf die Ursache des Lärms. Es könne doch nicht sein, dass neue Gleise bereits nach einem Jahr abgeschliffen werden müssten. Heiße das, eine solche Aktion müsse jährlich durchgeführt werden? Bedauerlich findet Paul Herbrand die Tatsache, dass die Bahn-Vertreter keine Auskunft darüber geben könnten, warum S-Bahn-Wagen mehr Lärm verursachten als die zuvor auf der Teckbahn-Trasse fahrenden Dieselwagen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Anzeige

Wendlingen