Schwerpunkte

Wendlingen

Ab Januar eine Kirchengemeinde

15.12.2012 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wendlingens evangelische Kirchen fusionieren – Mit einem Festgottesdienst am 1. Januar wird der gemeinsame Weg begonnen

Die Fusion der zwei Evangelischen Kirchengemeinden Wendlingen und Unterboihingen zu einer gemeinsamen Evangelischen Kirchengemeinde Wendlingen am Neckar tritt am 1. Januar in Kraft. Alle Genehmigungen zur Fusion liegen vor. Gefeiert wird dieses Zusammengehen am 1. Januar um 18 Uhr mit einem besonderen Gottesdienst in der Eusebiuskirche.

Im Bild das Logo der ab Januar 2013 neuen gemeinsamen Evangelischen Kirchengemeinde Wendlingen am Neckar. pm
Im Bild das Logo der ab Januar 2013 neuen gemeinsamen Evangelischen Kirchengemeinde Wendlingen am Neckar. pm

WENDLINGEN. Die Fusion der beiden Evangelischen Kirchengemeinden Wendlingen und Unterboihingen ist ein gutes Beispiel dafür, wie ein mit Emotionen verbundenes Projekt umgesetzt werden kann. Eines war den Verantwortlichen – den Pfarrern und den Kirchengemeinderäten – dabei zu jedem Zeitpunkt wichtig: die Information der Gemeinde, der Wunsch, bei möglichst vielen der Mitglieder beider Kirchengemeinden Verständnis für die Notwendigkeit der Fusion zu wecken, sie für den künftigen gemeinsamen Weg zu gewinnen. Dass eine solche Fusion für beide Seiten Verluste bringt, wurde nie geleugnet. Und doch gelang es, vorrangig die Chancen eines solchen Zusammenschluss zu sehen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Wendlingen