Schwerpunkte

Wendlingen

Ab in den Tunnel

12.07.2018 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schüler des Wendlinger Robert-Bosch-Gymnasiums und des Nürtinger Hölderlin-Gymnasiums informierten sich auf der Wendlinger Großbaustelle über den Beruf des Bauingenieurs

Welcher Beruf ist der richtige? Auf die Suche nach einer Antwort auf diese Frage machten sich am Dienstag und Mittwoch Schüler des Wendlinger Robert-Bosch-Gymnasiums und des Nürtinger Hölderlin-Gymnasiums. Sie machten sich ein Bild vom Beruf des Bauingenieurs – auf der Baustelle für die ICE-Trasse Wendlingen–Ulm vor den Toren der Lauterstadt.

Schüler des Robert-Bosch-Gymnasiums mit Karolina Pozorska vor einer der beiden Tunnelröhren des Albvorlandtunnels Foto: Holzwarth
Schüler des Robert-Bosch-Gymnasiums mit Karolina Pozorska vor einer der beiden Tunnelröhren des Albvorlandtunnels Foto: Holzwarth

WENDLINGEN. Karolina Pozorska ist 29 Jahre alt. Auf dem Baustellenabschnitt der ICE-Trasse, auf dem der etwa 8,2 Kilometer lange Albvorlandtunnel gebaut wird, ist sie Bauleiterin. Und als solche ist sie die Vorgesetzte für 24 Mineure und einen Polier. Sie muss anhand der Baupläne für den Albvorlandtunnel entscheiden, wie der Tunnel gebohrt werden muss. Denn anders als auf der Kirchheimer Seite der Baustelle wird in Wendlingen ein Teil des Albvorlandtunnels in konventioneller Bauweise gebaut. Mit Bagger, Stahlmatten, Spritzbeton. Pozorska entscheidet auch über Schicht- und Urlaubszeiten, über den Geräteeinsatz. Ein Job mit viel Verantwortung. Den sie sich mit ihrer Kollegin Tina Sonack teilt – die beiden wechseln sich in wöchentlichen Schichten ab. Beide Ingenieurinnen arbeiten für die Schweizer Firma Implenia, die den Auftrag für den Tunnelbau nach einer EU-weiten Ausschreibung für sich entscheiden konnte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Wendlingen