Schwerpunkte

Wendlingen

50 Jahre Museum in Wendlingen

01.09.2012 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Tag des offenen Denkmals wird im Stadtmuseum einiges geboten – Neuzugang: Reinhardt-Schmiede – Mostfest im Pfarrgarten

Am Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 9. September, feiert das Stadtmuseum ein besonders Jubiläum: „50 Jahre Museum Wendlingen-Unterboihingen“. Um 11 Uhr wird Konrad Steiner in einer kleinen Feierstunde in die Geschichte einführen. Außerdem wird ein Neuzugang eröffnet: die Reinhardtsche Schmiede aus Köngen. Führungen und Mostfest laden zusätzlich ein.

WENDLINGEN. Vor 50 Jahren wurde das Heimatmuseum von der Ortsgruppe Unterboihingen des Schwäbischen Albvereins gegründet. Viele Jahrzehnte war das Museum im früheren Schul- und Rathaus in Unterboihingen untergebracht, bis die Exponate und Dokumente in eine neu konzipierte Ausstellung zum Thema Stadtgeschichte im ehemaligen katholischen Pfarrhaus und jetzt Stadtmuseum übergingen. Gleichzeitig wurde der Museumsverein Wendlingen-Unterboihingen gegründet, der seither das Museum ehrenamtlich führt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Wendlingen