Schwerpunkte

Wendlingen

365-Euro-Ticket auch für Senioren

17.12.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Landtagsabgeordnete Andreas Kenner (SPD) freut sich über das 365-Euro-Ticket, das kommendes Jahr im September eingeführt werden soll. „Ein erster Schritt in die richtige Richtung ist gemacht, jedoch sehe ich auch dringenden Bedarf zur Nachbesserung. Dafür hat die Landesregierung bis September noch Zeit“, sagt Kenner. Der Abgeordnete begrüßt den Vorschlag der Landesregierung, den ÖPNV durch ein 365-Euro-Ticket attraktiver zu machen.

Wichtig ist ihm jedoch, dass eine größere Gruppe Zugang zu diesem Angebot bekommt. Zum einen soll die Altersgrenze von 27 Jahren für Auszubildende und Studierende gelockert werden. Auch Senioren sollen Zugang zu dem Jahresticket bekommen, vor allem, wenn ihre Rente gering ausfällt. Ein weiterer wichtiger Punkt für Kenner ist, sicherzustellen, dass alle Verkehrsverbünde an dem Ticket teilnehmen.

„Wenn sich die grün-schwarze Landesregierung dieses Projekt auf die Fahne schreibt, muss sie es auch finanzieren. Die Mittel dazu sind da“, sagt Andreas Kenner in Bezug auf die Pläne, die nur zu 70 Prozent vom Land finanziert werden sollen. pm

Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit