Anzeige

Wendlingen

32 Einsätze für die Oberboihinger Wehr

06.03.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bei der Hauptversammlung gab es etliche Mitgliederehrungen

OBERBOIHINGEN (pm). Kürzlich blickte die Freiwillige Feuerwehr Oberboihingen anlässlich der Hauptversammlung auf das vergangene Jahr zurück. Nach einer kurzen Begrüßung und einem Grußwort von Bürgermeister Thorsten Hooge berichtete Kommandant Hartwig Seidl in seinem Jahresrückblick, die Wehr habe 58 aktive Feuerwehrangehörige bei einer Gesamtstärke von 96 zum Jahresende.

Zu 32 Einsätzen musste die Wehr im Jahr 2018 ausrücken. Davon waren drei Überlandhilfeeinsätze in Unterensingen zu bestreiten. Besonders war das Unwetter mit Starkregen Ende Juni, das zu mehreren kleineren Einsatzstellen entlang des Talbaches führte. Im Großen und Ganzen lief das Sommer-Unwetter aber für die Oberboihinger glimpflich ab. Insgesamt waren die Floriansjünger im Jahr 2018 während 54 Stunden im Einsatz. Die Feuerwehrmitglieder leisteten 862 Einsatzstunden.

Es folgten die Jahresberichte des Jugendwartes Michael Orlando und des Leiters der Altersabteilung Heinz Vogel. Die Jugendfeuerwehr bestand zum Jahresende aus 16 Mitgliedern. Erfreulicherweise konnten mit Jannik und Levin Wallitsch sowie Dominik und Philipp Steidle zum Jahreswechsel vier Jugendliche aus der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung übernommen werden. Die Altersabteilung ist mit 22 Mitgliedern zum Jahresende ein wichtiger Bestandteil der Feuerwehr Oberboihingen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 59% des Artikels.

Es fehlen 41%



Anzeige

Wendlingen