Schwerpunkte

Wendlingen

260 Meter Hochwasserschutz für Köngen

23.07.2020 05:30, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Lücke im Schutz entlang der B 313 soll geschlossen werden – Debatte um den künftigen Radweg auf dem Damm

Die ganze Region wappnet sich gegen das Hochwasser. Bei Wendlingen und Unterensingen wird schon gebaut, jetzt ist auch Köngen dran. Der Gemeinderat ließ sich deshalb die Pläne des Stuttgarter Regierungspräsidiums vorstellen.

Dieser Weg soll einen Meter höher gelegt werden und auf dem künftigen Hochwasserdamm verlaufen.  Foto: Holzwarth
Dieser Weg soll einen Meter höher gelegt werden und auf dem künftigen Hochwasserdamm verlaufen. Foto: Holzwarth

KÖNGEN. Im Jahr 2010 hatte eine Untersuchung gezeigt, dass Köngen entlang der B 313 unterhalb des Wendlinger Wehrs gegenüber des Schäferhauser Sees keinen ausreichenden Hochwasserschutz hat. Deshalb soll dort auf einer Länge von 260 Metern ein Damm errichtet werden, der für ein sogenanntes hundertjährliches Hochwasserereignis mit einem Aufschlag von 15 Prozent wegen des Klimawandels bemessen wird.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Wendlingen