Schwerpunkte

Wendlingen

2500 Kilometer unterwegs auf dem Jakobsweg

14.06.2005 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zwei Wendlinger Ehepaare starteten am Sonntagmorgen auf eine ganz individuelle und höchst anspruchsvolle Pilgerwanderung

WENDLINGEN. Sie haben sich intensiv vorbereitet, haben trainiert auf eine höchst anspruchsvolle Unternehmung. Siegfried und Helga Bauer und Philipp und Erika Laubach starteten am Sonntag früh an der Jakobskirche zu einem 2500 Kilometer langen Weg nach Santiago de Compostela. Unterwegs sind die vier Wendlinger mit dem Rad und zu Fuß. Acht Wochen sind für diesen höchst anspruchsvollen Pilgerweg eingeplant. Am Sonntag früh wurden sie im Beisein ganz vieler Radlerfreunde von Pfarrerin Ute Biedenbach, von Pfarrer Paul Magino und von Edmund Zeller von der Jakobsweg-Gemeinschaft herzlich verabschiedet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Wendlingen

Halbzeit bei Neuverlegung von Leitung

Tiefbauarbeiten für neue Wasserleitung von knapp einem Kilometer auf der „Halde“ – Verbesserung des Wasserdrucks

Sie soll den Wasserdruck auf seinem Weg in den Stadtteil Unterboihingen stabil halten. Das ist der Grund, weshalb die Wasserleitung im…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen