Schwerpunkte

Wendlingen

25 Millionen für den öffentlichen Nahverkehr

30.08.2013 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Landkreis Esslingen werden auf 115 Bus- und Bahnlinien an jedem Werktag knapp 200 000 Fahrgäste transportiert

Für Esslingens Landrat Heinz Eininger ist der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) ein wichtiger Standortfaktor. Der Kreis bezahlt dafür allein in diesem Jahr 25 Millionen. Der Einsatz lohnt sich: die Fahrgastzahlen steigen.

Beim ÖPNV-Sommergespräch gestern im Landratsamt in Esslingen zogen der Landrat und der VVS-Geschäftsführer Horst Stammler erfolgreich Bilanz. Knapp 200 000 Fahrgäste wurden an jedem Werktag im ersten Halbjahr auf den 115 Bus- und Bahnlinien im Landkreis befördert. Das ist im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 1,26 Prozent. Am stärksten frequentiert sind die Buslinien, gefolgt von der S-Bahn, den Regionalbahnen und den Stadtbahn-Linien. Jeder zweite Erwachsene im Landkreis nutzt den ÖPNV.

Am stärksten zugenommen hat der Verkauf von Zeittickets im Berufsverkehr mit 4,15 Prozent. Die demografische Entwicklung macht sich im ÖPNV bemerkbar. Die Schülerzahlen gehen zurück, die Zunahme der Älteren aber macht sich noch kaum bemerkbar. Das Auto sei noch immer Verkehrsmittel Nummer eins bei den Senioren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Wendlingen

„Dafür jetzt die Weichen stellen“

Die Grünen favorisieren den Ausbau der S-Bahn in der Region Stuttgart – Andreas Schwarz bringt die Südumfahrung wieder ins Spiel

WENDLINGEN. In sieben Wochen wählen die Baden-Württemberger einen neuen Landtag. Schon seit einiger Zeit bringen sich die einzelnen Parteien…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen