Anzeige

Wendlingen

166 146 Euro für Drittelscheuer

10.08.2018, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Umbau des denkmalgeschützten Gebäudes hat Ende Juli begonnen

WENDLINGEN. Der Investition von 166 146 Euro für die Zimmer- und Holzbauarbeiten, die für den Umbau und die Sanierung der Drittelscheuer notwendig sind, stimmte der Gemeinderat kürzlich bei zwei Enthaltungen zu.

Die Arbeiten wurden, wie Alexander Koch, Abteilungsleiter Hochbau beim Stadtbauamt mitteilte, öffentlich ausgeschrieben. Drei Angebote gingen daraufhin ein. Preisgünstigster Bieter war die Firma Kruse Holz- und Dachbau aus Schlierbach. Allerdings war für die Arbeiten an der denkmalgeschützten Scheuer ein Nachweis erforderlich, der Erfahrungen bei der Sanierung denkmalgeschützter Gebäude belegt. Diesen Nachweis konnte die Firma nicht erbringen. Daher konnte das Angebot nicht berücksichtigt werden.

Die Verwaltung schlug vor, den Auftrag an die Firma Holzbau Maier aus Beuren zu vergeben. Mit den 166 146 Euro liegt das Angebot um 3000 Euro höher, als die von Architekt Bauneisen erstellte Kostenberechnung vom November des vergangenen Jahres.

Die Firma Kruse ging dennoch nicht ganz leer aus, denn sie wird die Klempnerarbeiten für 7500 Euro vornehmen. Auch Dachdeckungsarbeiten wurden vergeben und zwar für 21 110 Euro an die Firma Most aus Dettingen/Teck. Die Firma Single aus Nürtingen wird für 5657 Euro den Gerüstbau übernehmen. Diese drei Vergaben liegen jedoch im Verfügungsrahmen des Bürgermeisters und mussten daher nicht das Votum des Gemeinderats durchlaufen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 75% des Artikels.

Es fehlen 25%



Anzeige

Wendlingen