Schwerpunkte

meldungen

Zur Suchtvorbeugung

22.09.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Suchtvorbeugung muss früh beginnen und ist ein wichtiges Thema in der Erziehung. Viele Eltern erleben immer wieder Momente der Unsicherheit und viele Fragen im Umgang mit ihrem Kind. „Kinder stark machen“ ist das Motto der Elternabende, die von Volunteers des Landkreises Esslingen kostenfrei in Kindertageseinrichtungen angeboten werden. Zu zweit kommen die Volunteers in die Kindertageseinrichtung und thematisieren Sucht und Suchtvorbeugung. Im Mittelpunkt eines interaktiven Abends stehen Ideen und Hintergründe, was Eltern konkret suchtvorbeugend tun können. Die Eltern leben den Umgang mit Suchtmitteln vor und sind Modell und Vorbild für ihre Kinder, auch wie sie mit Konflikten, Belastungen und den Herausforderungen des Alltags umgehen. Elternabende zur Suchtvorbeugung im Kindesalter sind nur ein Teil des Angebotes zur Suchtvorbeugung im Landkreis Esslingen. Es wird hier auf die Sensibilisierung und Stärkung der Eltern gesetzt und versucht, das Thema frühzeitig in die Familien hineinzutragen. Die Volunteers sind pädagogisch erfahren und intensiv auf die Elternabende vorbereitet worden. Kindertageseinrichtungen, die Interesse an der Durchführung eines Elternabends haben oder Informationen wünschen, wenden sich an das Landratsamt Esslingen, Koordination Suchtprophylaxe, Christiane Heinze, Telefon (0 70 21) 9 70 43 28.

Tipps und Termine