Schwerpunkte

meldungen

Zu Mineralquellen in Cannstatt

21.05.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Der Schwäbische Heimatbund lädt am Samstag, 25. Mai, zu einer Fahrt zu den Mineralquellen in Bad Cannstatt ein. Aus den Quellen Bad Cannstatts und Bergs sprudeln täglich 22 Millionen Liter Sauerwasser. Das ist die zweitgrößte Schüttung in Europa. Nur in Budapest fördern die Quellen mehr Mineralwasser aus dem Boden. In Bad Cannstatt gibt es 19 Quellen, von denen einige aus öffentlichen Brunnen plätschern. Der Rundgang führt in die Cannstatter Altstadt, durch die Anlagen zum Kursaal und in den Kurpark. Die Leitung haben Ernst Grünzner und Dieter Metzger. Treffpunkt ist um 12.45 Uhr in der Eingangshalle des Bahnhofs Nürtingen. Es wird um Anmeldung unter Telefon (0 70 22) 3 78 76 gebeten. Es wird ein Kostenbeitrag erhoben.

Tipps und Termine