meldungen

Zebraschilder für sichere Schulwege

09.09.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (nt). Die Kinder und Jugendlichen machen sich am Mittwoch, 11. September wieder auf den Weg in die Schulen oder in die Kindergärten. Um diesen ein wenig sicherer zu machen, begegnen Verkehrsteilnehmer ab der kommenden Woche im gesamten Stadtgebiet sowie den Ortsteilen Plakaten mit dem Zebra Oskar und seinen Freunden. An 19 Stellen, unter anderem in der Mühlstraße, dem Breiten Weg, der Berliner Straße im Roßdorf, der Pfeiferstraße in Hardt, der Inselstraße in Zizishausen oder der Talstraße in Raidwangen werden die Plakate in den kommenden Tagen aufgestellt. Die freundlichen Figuren aus der Verkehrserziehung sollen die Verkehrsteilnehmer daran erinnern, insbesondere ihr Tempo vor Schulen und Kindergärten zu drosseln und ihre Aufmerksamkeit auf die Kinder zu richten. Außerdem werden auch wieder die bekannten gelben Banner mit dem Aufdruck „Schule hat begonnen“ angebracht. Gleichzeitig werden die Eltern in einem Anschreiben darüber informiert, dass die größten Gefahren von sogenannten Elterntaxis ausgehen, die direkt vor Schulen und Kindergärten parken. Damit erschweren oder verhindern sie die Sicht der Kinder auf die Straße oder verdecken diese vor den Augen anderer Verkehrsteilnehmer. In diesem Zug empfiehlt die Straßenverkehrsbehörde den Eltern auch, zusammen mit den Kindern den Weg zur jeweiligen Einrichtung zu Fuß zu üben.

Tipps und Termine