Schwerpunkte

meldungen

Wohnen ohne Haus und Grund

17.08.2021, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEUREN. Einem weitgehend unbekannten Kapitel unserer Geschichte, dem Mietwohnen auf dem Land, widmet sich ein Vortrag am Sonntag, 22. August, um 15 Uhr im Freilichtmuseum Beuren. Anhand ausgewählter Gebäude und Orte wird die bauliche Situation des Wohnens in einem Mietverhältnis zwischen 1500 und 1800 dargestellt. Aus der Verknüpfung von Schrift- und Sachzeugnissen ergeben sich neue Einsichten in die einstige Lebenswirklichkeit vieler Menschen sowie in den Hausbau der vergangenen Jahrhunderte. Eine Anmeldung zum Vortrag ist erforderlich beim Freilichtmuseum Beuren, EMail besucherservice@freilichtmuseum-beuren.de, Telefon (07 11) 3 90 24 18 90.

Der Referent Thomas Wenderoth ist als wissenschaftlicher Mitarbeiter für das Kompetenzzentrum für Denkmalwissenschaften und Denkmaltechnologien an der Universität Bamberg tätig. la

Tipps und Termine