Schwerpunkte

meldungen

Wieder Beratung für Hörgeschädigte

08.06.2020, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Der Landesverband der Schwerhörigen und Ertaubten Baden-Württemberg bietet nach einer längeren coronabedingten Pause wieder das kostenlose Beratungsangebot rund um das Thema Schwerhörigkeit und Hörbehinderung an. Das Beratungsangebot findet am Freitag, 12. Juni, von 9 bis 11 Uhr beim Pflegestützpunkt im Stadtportal am Neckar, erster Stock, Mühlstraße 4 in Nürtingen und am Mittwoch, 24. Juni, von 14 bis 15.30 Uhr im Bürgerhaus Krone in Oberensingen, Wendlinger Straße 1, statt. Betroffene, Angehörige und Interessierte können sich individuell zu Fragen der Hörgeräteversorgung und technischer Hilfsmittel, über verschiedene Kommunikationstechniken, aber auch zum Schwerbehindertenausweis und zu sozialrechtlichen Leistungen informieren. Das Fachpersonal ist selbst von einer Hörbehinderung betroffen. Die Sprechstunde findet regelmäßig am zweiten Freitag im Monat und am letzten Mittwoch im Monat statt. Für die Beratung ist eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich. Momentan muss ein Mund- und Nasenschutz getragen werden.

Anmeldungen telefonisch unter (07 11) 9 97 30 48, mobil unter (01 76) 43 19 79 73 oder per E-Mail an dsbbw.stuttgart@eutb.de

Tipps und Termine