meldungen

Weltkindertage in Nürtingen

17.09.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). „Wir Kinder haben Rechte“ lautet das Motto des diesjährigen Weltkindertages am Freitag, 20. September. In Nürtingen werden die Weltkindertage von Mittwoch, 18. bis Freitag, 20. September, von 15 bis 18 Uhr am Stadtmuseum gefeiert. Das Jugendhaus am Bahnhof lädt zum Kistenklettern ein, die Erziehungsstelle der Stiftung Tragwerk leitet Straßenspiele an, der Stadtjugendring stellt sein Spielmobil zur Verfügung und beim Tageselternverein kann man mit selbstgebastelten Bällen auf Dosen werfen. Bei Quilombolas de Luz Capoeira wird den Kindern brasilianische Kampfkunst nähergebracht.

Weitere Kreativangebote werden von der Kernzeitbetreuung der Rudolf-Steiner-Schule, der Freien Schule für lebendiges Lernen, Altenriet und der Bruderhaus-Diakonie angeboten. Falls die Umstände es erlauben, sind die Esel der Waldorfschule am Mittwoch da. Die Stadtbücherei nutzt die Weltkindertage, um auch die virtuelle Welt zu erschließen. In einer App wird mit zwei Mäusen das Land der Sprache gerettet: Es gibt Geschichten, Spiele, Deutschübungen. Die App ist Deutsch, Englisch, Französisch und Arabisch.

Schirmherrin der Nürtinger Weltkindertage ist Bürgermeisterin Annette Bürkner, die zur Eröffnung am Mittwoch, 18. September, um 15.30 Uhr erwartet wird. Veranstalter ist das Jugendreferat der Stadt Nürtingen, unterstützt von der Kinder- und Jugendhilfe und Kulturträgern Nürtingens. Die Organisation übernimmt die Kinder-Kultur-Werkstatt des Trägervereins Freies Kinderhaus.

Tipps und Termine