Schwerpunkte

meldungen

Vorstadt-Advent

21.12.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Seit 2007 gibt es den „Lebendigen Adventskalender“. Immer nach dem dritten Adventssonntag von Montag bis Samstag hat eine Tür in der Vorstadt geöffnet, nachdem man sich erst um 18 Uhr am Rosengärtle oder bei der Bäckerei il Semolino in der Kirchheimer Straße eingefunden hat. In diesem Jahr waren die Veranstalter, die Bürgerinitiative Vorstadttreff und alle Beteiligten, von der Teilnahme überwältigt. Täglich kamen zwischen 30 und 70 Leute, um sich gemeinsam auf Weihnachten einzustimmen, Zeit füreinander zu haben und einfach zu plauschen. So traf man sich zur schwäbischen Gedichtslesung mit äthiopischen Weihnachtskuchen im Abessina am Montag, die Wohngemeinschaft Alte Mühle hatte sich mit der Autorin Astrid Nagel und Schülern der Mörikeschule mit dem Theaterstück „Verliebte Schneemänner“ vorgestellt. Das Generationenhaus, auch erstmalig nach dem Einzug mit dabei, las Geschichten zu „Licht und Liebe“, die Pfadfinder der katholischen Kirche brachten am Donnerstag das Thema „Mit Frieden gewinnen alle“. Am heutigen Freitag wird eingeladen in das Therapiezentrum Bindl, wo der Kindergarten Rieth Lieder zu einer Kinderlesung singt. Morgen, Samstagabend, wird die Kirchengemeinde Lutherhof den Abschlussabend gestalten zum Thema: „Gelobt sei, der da kommt“.

Tipps und Termine