meldungen

Verkehrserhebung

06.03.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

AICHTAL (pm). Das Regierungspräsidium Stuttgart führt zwischen Aichtal und Leinfelden-Echterdingen sowie auf der Autobahn 8 im Bereich der Anschlussstellen Stuttgart-Möhringen, Degerloch und Flughafen eine Verkehrserhebung durch. Die Verkehrserhebung hat am gestrigen Montag begonnen und dauert bis zum 24. März an.

„Die Ergebnisse der Verkehrserhebung sind eine wichtige Grundlage für die Verkehrsuntersuchung zu der Straßenplanung zum sechsstreifigen Ausbau der B 27 von Leinfelden-Echterdingen Nord bis Aichtal, die im Sommer 2018 beginnen wird“, heißt es in einer Pressemitteilung des Regierungspräsidiums. „Die Verkehrsuntersuchung wird planungsrelevante Aussagen zur Verkehrsbelastung und der Leistungsfähigkeit der ausgebauten B 27, der Anschlussstellen sowie des umliegenden Verkehrsnetzes im Prognosejahr 2035 und für die schalltechnischen Berechnungen und das Luftschadstoffgutachten liefern.“

In der Verkehrserhebung werden die Verkehrsmengen und die Verkehrsströme mittels Videoverkehrszählung an verschiedenen Knotenpunkten und Querschnitten entlang der B 27 und auf den Rampen und Knotenpunkten der Anschlussstellen Stuttgart-Möhringen, Degerloch und Flughafen erhoben. Während des Auf- und Abbaus der Zählgeräte sind geringfügige Verkehrsbehinderungen an den Knotenpunkten nicht auszuschließen. Das Regierungspräsidium bittet dafür um Verständnis.

Tipps und Termine