meldungen

Vera Stütz-Neumann stellt aus

31.03.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (pm). Bis 6. Mai zeigt das Städtische Museum im Kornhaus in Kirchheim die Werkschau „Stationen – Zeichnung und Malerei“ der Kirchheimer Malerin Vera Stütz-Neumann. Dominiert wird ihr Werk vor allem von kraftvollen Landschafts- und Stadtansichten sowie farbintensiven floralen Motiven.

Von ihren zahlreichen Malreisen werden unter anderem Werke aus Séguret in der Provence, Schloss Wehrburg in Südtirol, San Vicente de la Barquera in Spanien oder von Pellworm an der Nordsee gezeigt. Dabei hält sie die landschaftlichen und städtischen Eindrücke kraftvoll und unverwechselbar fest. Dadurch erhalten die Arbeiten eine starke Präsenz, die an dem Moment des Entstehens teilhaben lässt. Ebenfalls eine dynamische, kraftvolle Bildsprache sprechen ihre klein- und großformatigen Blumenarrangements. Die Ausstellung wird durch eine kleine Auswahl an Porträts komplettiert.

Die Ausstellung ist dienstags von 14 bis 17 Uhr, mittwochs bis freitags von 10 bis 12 und 14 bis 17 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen von 11 bis 17 Uhr geöffnet. An Karfreitag, 30. März, und Ostersonntag, 1. April, ist die Ausstellung geschlossen.

Tipps und Termine