meldungen

Über den Theologen Karl Barth

30.10.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Am Donnerstag, 31. Oktober, um 19.30 Uhr gibt Dr. Christiane Tietz, Professorin für Systematische Theologie, Zürich, in der evangelischen Stadtkirche St. Laurentius in Nürtingen Einblicke in Leben und Denken des wichtigsten Theologen des 20. Jahrhunderts. „Ein grauenerregendes Schauspiel für alle nicht Schwindelfreien“: So beschrieb Karl Barth seine Theologie. Tietz gibt in ihrem Vortrag einen Einblick in die Widersprüche, die Barths Leben prägten: gegen den theologischen Mainstream seiner Zeit. Seinen Kampf gegen deutsche und schweizerische Politik im Nationalsozialismus wie nach dem Zweiten Weltkrieg. Aber auch den privaten, lebte er doch fast 40 Jahre mit Ehefrau und Geliebter unter einem Dach. Musikalisch umrahmt wird der Abend von Mitgliedern der Posaunenchöre des Kirchenbezirks Nürtingen. Veranstalter sind das Evangelische Bildungswerk im Landkreis Esslingen und die Evangelische Stadtkirchengemeinde Nürtingen.

Tipps und Termine