meldungen

Über das Friederikenheim

05.10.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (vhs). Am Montag, 7. Oktober, um 19 Uhr spricht Franka Rößner im Stadtmuseum Nürtingen in ihrem Vortrag „Von Freiheit und Zuflucht“ über das Friederikenheim in Oberensingen. Als Zufluchtsstätte zur Fürsorgeerziehung junger Frauen und Mädchen ist das „Schlössle“ einem stetigen Wandel unterworfen gewesen, auch in pädagogischer Hinsicht. „Sittlich gefallene Mädchen“ sollten zu brauchbaren Mitgliedern der Gesellschaft erzogen werden. Für die jungen Frauen oftmals eine äußerst traumatische Erfahrung. Im Vortrag zu Wort kommen sollen Betroffene und Mitarbeitende sowie Zeitzeugen aus Oberensingen. Das Menschenbild, besonders auch das Frauenbild der 1950er- und 1960er-Jahre, werden kritisch beleuchtet und in die aktuelle Heimkinderdebatte eingeordnet. Der Vortrag findet in der vom Stadtarchiv, Schwäbischen Heimatbund, Stadtmuseum und von der Volkshochschule Nürtingen getragenen Reihe „Geschichtsvorträge im Stadtmuseum“ statt. Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Das Seminar findet in der Schloßbergschule statt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Abende können auch einzeln gebucht werden.

Anmeldungen nimmt die Volkshochschule telefonisch unter (0 70 22) 75-330 oder unter www.vhs-nuertingen.de entgegen.

Tipps und Termine