Schwerpunkte

meldungen

Themenführungen

13.10.2020, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (pm). Im Oktober veranstaltet die Kirchheimer Tourist-Info Führungen. Die Teilnahme ist kostenpflichtig, eine Anmeldung ist jedoch nicht erforderlich. Treffpunkt ist jeweils das Max-Eyth-Haus (Max-Eyth-Straße 15).

Am Samstag, 17. Oktober, um 14.30 Uhr können Teilnehmer sich bei der Literarischen Stadtführung auf Spurensuche begeben. Mit dem Dichter-Ingenieur Max Eyth beginnt die Tour beim Max-Eyth-Haus, weitere Stationen sind die Martinskirche oder das Klostergelände. Auch die Beziehungen Hermann Hesses zu Kirchheim, von ihm als „Kastanienstadt“ beschrieben, werden ausführlicher aufgezeigt. Noch mehr zum literarischen Erbe können die Teilnehmer im Anschluss bei einem Besuch des Literarischen Museums in Eigenregie erleben.

Um Kirchheim in der Zeit des Nationalsozialismus geht es bei der gleichnamigen Führung am Samstag, 24. Oktober, um 14.30 Uhr. Der Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler folgte der Umbau Deutschlands zu einem Führerstaat. Weitere Infos unter www.kirchheim-teck.de/stadtfuehrungen/.

Tipps und Termine