Schwerpunkte

meldungen

Theater im Quadrium

20.07.2020, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neue Besucherregeln für die nächste Spielzeit in Wernau

WERNAU (pm). Gute Nachrichten für Kulturinteressierte in Wernau: Alle geplanten Veranstaltungen der städtischen Theaterreihe im Quadrium können stattfinden. Für die Spielzeit von Oktober 2020 bis März 2021 stehen sechs Aufführungen auf dem Programm. Um allerdings die geltenden Abstands- und Hygieneregeln umsetzen zu können, wird es ausschließlich Einzeltickets im freien Verkauf geben. Die Abonnements für die Spielzeit 2020/2021 werden vorübergehend ruhen. Wer will, kann seinen Stammplatz 2021/22 wieder aufleben lassen.

Durch die aktuellen Auflagen ist das Platzangebot im Wernauer Theaterhaus beschränkt: Die Corona-Verordnung lässt zwar momentan eine Obergrenze von 250 Besuchern zu, doch weil Abstandsregeln von anderthalb Metern berücksichtigt werden müssen, können im Saal der Wernauer Stadthalle mit seinen regulär 618 Theaterplätzen aktuell maximal 161 vergeben werden. Das entspricht einer Auslastung von gerade mal 26 Prozent.

Alle Tourneetheater seien in der Lage, unter Pandemiebedingungen zu spielen, berichtet Hauptamtsleiter Andreas Merkle. Bei einer Absage der kompletten Spielzeit und der einseitigen Vertragskündigung durch die Stadt Wernau würden die Gagen trotzdem vollumfänglich fällig. Rund 42 000 Euro wären das, die dann auf jeden Fall zu Buche schlagen, ohne dass Einnahmen dagegenstünden.

Mehr als 400 Abonnenten zählt die Theatergemeinde Wernau aktuell. Die Stammplatzhalter machen damit knapp 65 Prozent der Zuschauer aus. Um allen Abonnenten die Möglichkeit zu bieten, jedes Theaterstück zu sehen, müssten die Tourneetheater jeweils drei Aufführungen aufführen. Der Belegungsplan der Stadthalle und die Pläne der Theatergruppen lassen das selbstverständlich nicht zu.

Die Abonnements für die Spielzeit 2020/2021 werden deshalb vorübergehend ruhen. Dafür soll den Abonnenten ein „Vorkaufsrecht“ von einem Monat eingeräumt werden – erst dann beginnt der freie Ticketverkauf. Auf diesem Wege haben die Abonnenten die Möglichkeit, einzelne Eintrittskarten oder Eintrittskarten für alle sechs Aufführungen zu erwerben. Der Verkauf erfolgt in der Reihenfolge der Reservierungen. Die Einzelkarten werden zu einem einheitlichen Verkaufspreis verkauft. Die Abonnenten werden persönlich angeschrieben und über den weiteren, genauen Ablauf und die Buchungsmöglichkeiten informiert.

Weitere Informationen im Bürgerbüro der Stadt Wernau, Kirchheimer Straße 68-70, Telefon (0 71 53) 93 45-131 oder -132 oder per E-Mail an kultur@wernau.de. Eine Programmvorschau gibt es unter www.wernau.de/freizeit-kultur/theater/vorschau-spielzeit-2020-2021/

Tipps und Termine