meldungen

Suchtprävention in der Schule

27.01.2020, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (la). Die Beauftragte für Suchtprophylaxe des Landratsamtes Esslingen bietet in Kooperation mit den Präventionsbeauftragten des Regierungspräsidiums Stuttgart und Mitarbeitern der Beratungsstelle Sucht und Prävention eine zweitägige Basis-Schulung „Suchtprävention in der Schule“ an. Teilnehmen können alle interessierten Lehrer, insbesondere die neu benannten (Sucht-)Präventionslehrer und Schulsozialarbeiter.

Am ersten Tag stehen insbesondere das Konsumverhalten Jugendlicher, Hintergrundwissen zur Suchtentstehung, Ursachen und Erklärungsmodelle im Mittelpunkt. Am zweiten Seminartag geht es um wirkungsvolle Ansätze der Suchtprävention in der Schule, Resilienz- beziehungsweise Schutzfaktoren, Strategien suchtpräventiven Handelns, Informationen über die schulische Verwaltungsvorschrift und die Vorstellung von Projekten, Kooperationspartnern, Materialien und anderes mehr.

Das Basis-Seminar findet am 11. und 12. Februar von 8.30 bis 16.30 Uhr im Landratsamt Esslingen, Kleiner Sitzungssaal, statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.

Eine Anmeldung ist möglich beim Landratsamt Esslingen, Christiane Heinze, Telefon (07 11) 39 02-4 15 78, E-Mail: suchtprophylaxe@lra-es.de, dort erhält man auch weitere Informationen.

Tipps und Termine